KONTAKT

DATENSCHUTZ

Passgenau – Beratung im Gesundheitswesen nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Daher setzen wir uns dafür ein, dass diese verantwortungsvoll in Übereinstimmung mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderen geltenden Datenschutzgesetzen verarbeitet werden. In dieser Datenschutzerklärung, die Sie unter www.passgenau-schaefer.de/datenschutz finden beschreiben wir, wie wir dies umsetzen und welche Daten wir zu welchen Zwecken verarbeiten oder an andere weitergeben. Damit kommen wir auch der Informationspflicht nach Art. 13 der DSGVO nach.

„Personenbezogene Daten“ sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person (im Folgenden auch als „betroffene Person“ bezeichnet) beziehen. Dabei handelt es sich nicht nur um persönliche und sachliche Daten über eine Person, sondern auch um Informationen wie Name, Adresse, E-Mailadresse, Telefonnummer und andere Informationen die Rückschlüsse auf eine Person zulassen. Soweit wir solche Daten erheben, werden Sie im Folgenden über den Zweck und den Umfang der Datenverwendung unterrichtet. Zusätzlich klären wir Sie mit dieser Datenschutzerklärung über die Ihnen zustehenden Rechte auf.

 

I Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Art. 4 Nr. 7, ist Jessica Schäfer, Jungfernweg 4, 82467 Garmisch-Partenkirchen, Tel.: +49 (0)8821/ 9 64 68 90, E-Mail: mail@passgenau-schaefer.de.

Die Verantwortliche, Jessica Schäfer, hat keinen Datenschutzbeauftragten bestellt.

 

II Wie und wofür erheben wir Ihre Daten?

1. Datenerhebung durch Ihre Kontaktaufnahme / Erfüllung vorvertraglicher und vertraglicher Angelegenheiten

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Wenn Sie uns  beispielsweise per E-Mail, Telefon oder per Brief kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Bestandsdaten z. B. Namen, Adressen; Kontaktdaten z. B. E-Mailadressen, Telefonnummern; Inhaltsdaten z. B. Texte, Fotos) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Stellen Sie uns Ihre persönlichen Daten zur Verfügung, bitten wir Sie um Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten. In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Post oder E-Mail unter den unten genannten Kontaktdaten widerrufen.

Weitere Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung ist bei vorvertraglichen und vertraglichen Angelegenheiten Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Bei allen übrigen Anfragen haben wir ein berechtigtes Interesse an einer sicheren, raschen und professionellen Bearbeitung Ihrer Anfragen, Anliegen etc. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

2. Erhebung personenbezogener Daten auf der Website

Unsere Website erfasst mit jedem Aufruf durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen, sogenannte „Server-Logfiles“, die Ihr Browser automatisch an den Server übermittelt.

Dabei handelt es sich um folgende Informationen:

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Wir können diese Daten keiner bestimmten Person zuordnen und führen diese Daten nicht mit Daten aus anderen Quellen zusammen. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen. Im Falle eines Cyberangriffes stellen wir die notwendigen Informationen den Strafverfolgungsbehörden für die Strafverfolgung zur Verfügung.

Unsere Website wird bei dem Hosting-Dienstleister ALL-INKL.COM – Neue Medien Münnich, https://all-inkl.com/ gespeichert, der für uns Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz, Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen bereitstellt. Mit diesem Hosting-Dienstleister haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Gewährleistung der Betriebsbereitschaft unserer Internetpräsenz, an der wir ein berechtigtes Interesse haben (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Ihre Daten werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Hosting und E-Mail-Kommunikation: Die von uns in Anspruch genommenen Webhosting-Leistungen bei ALL-INKL.COM – Neue Medien Münnich, umfassen auch den Empfang, den Versand und die Speicherung von E-Mails. Dazu werden sowohl die Adressen der Empfänger und Sender, als auch weitere Informationen, die die E-Mailkommunikation betreffen und die Inhalte der jeweiligen E-Mail verarbeitet.

Im Regelfall werden E-Mails zwar auf dem Transportweg verschlüsselt, aber (sofern kein Ende-zu Ende-Verschlüsselungsverfahren eingesetzt wird) nicht auf den Servern, von denen sie abgesendet und empfangen werden. Daher können wir für den Übertragungsweg der E-Mails zwischen dem Absender und dem Empfang auf dem Server keine Verantwortung übernehmen.

 

SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung

Unsere Website nutzt eine verschlüsselte Verbindung, was Sie an dem Schloss-Symbol und an dem Präfix “https://“ in der Browserzeile erkennen können. Die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung dient zur Übermittlung von Daten, die nicht von Dritten mitgelesen werden können.

 

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Auf unserer Website nutzen wir zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts. Diese werden von Google bereitgestellt, sind jedoch lokal auf unserem Server installiert. Daher findet keine Verbindung zu den Servern von Google statt.

 

III Rechtsgrundlagen für die Nutzung der personenbezogenen Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten sind die DSGVO, das deutsche Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) dazu weitere deutsche und europäische Verordnungen und Gesetze. Mit dieser Rechtsgrundlage berufen wir uns bei der Verarbeitung Ihrer Daten auf Art. 6 DSGVO „Rechtsmäßigkeit der Verarbeitung“, nach der die Verarbeitung nur dann rechtmäßig ist, wenn mindestens eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:

Nachdem eine Anfrage abschließend bearbeitet wurde, werden die Daten gelöscht. Das ist dann der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Bei vorvertraglichen und vertraglichen Angelegenheiten wird Ihre Anfrage bis zur Beendigung des Vertrags gespeichert und sodann in der Verarbeitung eingeschränkt. Wenn kein Rechtsgrund mehr zur Speicherung besteht, werden die Daten gelöscht.

 

IV Ihre Datenschutzrechte

Sie haben gegenüber Passgenau – Beratung im Gesundheitswesen gemäß Artikel 15 – 21 der Datenschutzgrundverordnung folgende Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten:

Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/ Infothek/Anschriften_Links/ anschriften_links-node.html

Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 77  DSGVO.

 

WIDERSPRUCHSRECHT (Art. 21 DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die wir aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 (1) lit. e oder f DSGVO), Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 (1) DSGVO).

In Einzelfällen verarbeiten und verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten, um Sie per E-Mail oder auf dem Postweg über (neue) Angebote zu informieren, die ausschließlich im Zusammenhang mit von Ihnen bereits gebuchten Dienstleistungen (z. B. Consultings, Seminare) oder zu ähnlichen von uns angebotenen Dienstleistungen stehen. Wenn Sie das nicht wünschen, können Sie jederzeit Ihr Widerspruchsrecht ausüben, indem Sie eine Mail an mail@passgenau-schaefer.de schreiben und / oder am Ende einer dieser Produktempfehlungs-Mails mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Widersprechen Sie der Verarbeitung zum Zwecke der Produktempfehlung, werden Ihre personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

 

V Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Die Löschung ist aber nur dann zulässig, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. In diesen Fällen tritt an die Stelle der Löschung von personenbezogenen Daten die Sperrung dieser Daten.

Für die Dauer der Speicherung gelten folgende Kriterien:

 

VI  Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Juni 2020.
Durch die Weiterentwicklung unserer Internetpräsenz oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es erforderlich werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter www.passgenau-schaefer.de/datenschutz abgerufen und ausgedruckt werden.

Wir bitten Sie daher diese Seite immer wieder zu besuchen, um sich über eventuelle Änderungen zu informieren, die wir hier einstellen.

 

VII Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle

Haben Sie Beschwerden oder Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zu unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten? Oder möchten Sie Ihre Betroffenenrechte ausüben? Dann kontaktieren Sie uns gern unter den folgenden Kontaktdaten:

Passgenau – Beratung im Gesundheitswesen

Jessica Schäfer
Jungfernweg 4
82467 Garmisch-Partenkirchen
Telefon: +49 (0)8821/ 9 64 68 90
E-Mail: mail@passgenau-schaefer.de